Konsumästhetik

Formen des Umgangs mit käuflichen Dingen

X

Eleni Blechinger

previousnext

M.A.,studierte Kunstpädagogik, Psychologie und Rechtswissenschaften an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Von 2008 bis 2012 war sie als freie Mitarbeiterin unter Leitung von Prof. Dr. Birgit Richard an zahlreichen Ausstellungs- und Buchprojekten beteiligt, u. a. Konsumguerilla: Widerstand gegen Massenkultur?; inter-cool 3.0. Jugend, Bild, Medien; DEAD Lines. Der Tod in Kunst, Medien, Alltag; Megacool 4.0 - Jugend und Kunst. Im Rahmen des von der VolkswagenStiftung geförderten Forschungsverbundprojekts Konsumästhetik promoviert sie seit 2013 zum medialen Phänomen des Unboxing als Erweiterung des Konsumfetisch.

Unboxing als Erweiterung des Konsumfetisch
Dissertationsprojekt von Eleni Blechinger

previousnext