Konsumästhetik

Formen des Umgangs mit käuflichen Dingen

X

Katja Gunkel

previousnext

M.A., studierte Kunstpädagogik, Kunstgeschichte und Psychoanalyse an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Seit dem Wintersemester 2011 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte im Bereich Neue Medien am Institut für Kunstpädagogik. Im Rahmen des von der VolkswagenStiftung geförderten Forschungsverbundprojekts Konsumästhetik promoviert sie aktuell zur Ästhetik des Imperfekten in zeitgenössischen Bildmedien des Web 2.0.


Zur Ästhetik des Imperfekten
Dissertationsprojekt von Katja Gunkel

previousnext